^Zurück nach Oben

 

Liebe Hundefreunde und Leser.

Ich hoffe, dieser Brief gibt dem einen oder anderen Hundebesitzer einen Gedankenanstoß!
Wenn Sie vor dem Urlaub oder auch aus einem anderen Grund nicht wissen, wo Sie ihren Hund lassen sollen, überlassen sie ihn nicht seinem Schicksal und setzen ihn aus!
 
Es gibt so viele Möglichkeiten einen Hund unterzubringen,
auch wenn es ein paar Euro kostet.
Oder überlegen Sie vorher, ob Sie sich überhaupt einen Hund anschaffen wollen und können!
 
Dieser Brief beruht auf einer wahren Geschichte.

 

Brief an mein Herrchen.

Am Morgen bist du sehr früh aufgestanden und hast die Koffer gepackt.
Du nahmst meine Leine, was war ich glücklich.
Noch ein kleiner Spaziergang vor dem Urlaub, hurra!
 
Wir fuhren mit dem Auto und irgendwann, hast du am Straßenrand angehalten.
Die Tür ging auf und du hast ein Stöckchen geworfen.
Ich lief und lief, bis ich es gefunden und zwischen den Zähnen hatte,
um es dir zurück zu bringen.
 
Aber als ich zurückkam, warst du nicht mehr da!
In Panik bin ich in alle Richtungen gelaufen, um dich zu finden. Aber vergebens!
 
Ich lief Tag für Tag und Nacht für Nacht, suchte Dich und wurde immer schwächer.
Ich hatte viel Angst, Durst und großen Hunger.
 
Da kam ein fremder Mann. Er legte mir ein Halsband an und nahm mich mit!
Er steckte mich in einen Zwinger. Dort war ein Körbchen, eine Decke und Wasser.
 
Ich legte mich hin und wartete dort auf Dich!  
ABER DU BIST NICHT ZURÜCK GEKOMMEN!
 
Der Mann schaute oft nach mir, denn es ging mir nicht gut. Ich wollte nicht
fressen und auch nicht trinken und es ging mir mehr und mehr schlechter.
Bis ich nicht mehr aufstehen konnte.
Ich wollte, das du zu mir kommst.
 
Nach einiger Zeit wurde der Zwinger geöffnet und ich schaute auf. NEIN. 
Du warst es nicht.
Es war der fremde Mann, der mich gefunden hat.
 
Er brachte mich in einen Raum und gab mir eine Spritze.

Geliebtes Herrchen.

Ich will dass Du weißt, dass ich mich trotz des Leidens, dass du mir angetan hast,
stets an dein Bild erinnere und 
- falls ich auf die Erde zurück kommen könnte-
ich würde auf dich zulaufen!

Denn ich hatte dich doch so lieb! 

   Dein Hund

 

Diese kleine Licht brennt nur für dich, denn ich kannte dich.
 
Silvia  

 Ich hoffe dein "geliebtes Herrchen", wird deinen Brief lesen!   

 Der "Mann" um den es hier geht ist ein Tierarzt und der "Raum" seine Praxis.

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!